Bents Blog

 

Ein IT Blog mit Themen aus dem Windows Server Umfeld.

Artikel für die Kategorie ”Server 2016”

Status der Windows Updates auf Windows Server 2016 bleibt bei 0 % stehen

Einer unserer größeren Kunden fragte kürzlich wegen des merkwürdigen Verhaltens seiner neu aufgesetzten Windows Server 2016 und teilweise einiger Windows 10 Clients. Obwohl der Kunde einen Windows Server Update Service (WSUS) in seiner Infrastruktur verwendet, ist dieser noch nicht für den Einsatz von Windows Server 2016 ertüchtigt. Daher sollten die ersten neuen Maschinen über den offiziellen Microsoft Update Dienst versorgt werden.

Problem

Beim Versuch, die Windows Updates auf den Windows Server 2016 Systemen zu installieren, blieb der Downloadstatus der Updates bei 0 Prozent hängen.

Windows Update Download-Status

Alle Lösungsversuche (Firewall-Einstellungen, Defender-Konfiguration, Deaktivierung des Virenscanners etc.) führten zu keiner Veränderung bzw. zur erfolgreichen Installation der Updates.

Beitrag weiterlesen …

Remotedesktop-Lizenzserver meldet Warnung EventID 4105 (Fehlercode: 0x80070005)

Wer auf einem Terminaldienste-Lizenzserver CALs (Client Access Licence) für Benutzer installieren möchte und die Berichtsfunktionen nutzen will, wird möglicherweise im Ereignisprotokoll des Lizenzservers Warnungen des Events 4105 erhalten. Diese Warnung besagt, dass der Lizenzserver das Attribut für der Terminalserverlizenzierung im betreffenden Benutzerobjekt nicht aktualisieren konnte:

Der Terminaldienste-Lizenzserver kann die Lizenzattribute für Benutzer „<Benutzername>“ in der Active Directory-Domäne „<FQDN>“ nicht aktualisieren. Stellen Sie sicher, dass das Computerkonto für den Lizenzserver Mitglied der Gruppe „Terminalserver-Lizenzserver“ in der Active Directory-Domäne „<FQDN>“ ist. Falls der Lizenzserver auf einem Domänencontroller installiert ist, muss das Netzwerkdienstkonto ebenfalls Mitglied der Gruppe „Terminalserver-Lizenzserver“ sein. Fügen Sie in diesem Fall zunächst die entsprechenden Konten zur Gruppe „Terminalserver-Lizenzserver“ hinzu, und starten Sie anschließend den Terminaldienste-Lizenzierungsdienst neu, um die Verwendung von benutzergebundenen Terminaldienste-Clientzugriffslizenzen zu verfolgen bzw. Berichte darüber zu erstellen. Win32-Fehlercode: 0x80070005

Beitrag weiterlesen …