Bents Blog

 

Ein IT Blog mit Themen aus dem Windows Server Umfeld.

Exchange 2007 SP3 auf Small Business Server 2008

Wer auf einem Microsoft Small Business Server 2008 (SBS) das Microsoft Exchange 2007 Service Pack 3 installieren möchte, wird zwangsläufig bei der Installation einige Fehlermeldungen erhalten. Das liegt daran, dass bei der Installationsroutine des Service Pack 3 einige Prüfungen durchgeführt werden, die ein SBS 2008 nicht „besteht“.

Folgende Fehlermeldungen erhielt ich nach der ersten Bereitschaftsprüfung:

Zwei Prozesse „behindern“ den Installer an der Fortsetzung: beremote und DataCollectorSvc. Wer das Programm selber einsetzt, wird sofort erkannt haben, dass der Prozess beremote ein Dienst der Sicherungssoftware Symantec Backup Exec ist.

Der Dienst Backup Exec Remote Agent for Windows Server muss also vor dem Fortsetzen beendet werden (hier wurden alle Backup Exec Dienste beendet, da der Server im Anschluss neu gestartet werden sollte):

Mit Hilfe des Process Explorers kann man sehr schnell herausfinden, welcher Dienst sich wiederum hinter dem Prozess DataCollectorSvc verbirgt:

Wird auch der Dienst Windows SBS Manager beendet,

ist das Service Pack 3 endgültig zur Installation bereit und lief – zumindest bei mehreren Kundensystemen – reibungsfrei durch (Dauer auf einem aktuellen Quad-Core-System mit 18 GB RAM ca. 40 Minuten!). Obwohl das Service Pack 3 keinen Neustart des Servers erfordert, empfehle ich, selbiges zu tun. Nach der Installation meldet der Powershell-Befehl

Get-ExchangeServer | fl | findstr AdminDisplayVersion

die Version 8.3 (83.6), welche laut der Tabelle meines Beitrags zu diesem Thema  mit dem Service Pack 3 übereinstimmt. Im Anschluss an den Neustart des Servers habe ich die Funktionen von SMTP, Outlook Web Access (OWA), Outlook (MAPI), OutlookAnywhere (RPC) und ActiveSync getestet und konnte auch an unterschiedlichen Systemen keinerlei Fehler entdecken.

Fazit

Das Update von Exchange 2007 auf das Service Pack 3 erfordert – zumindest auf einem Small Business Server 2008 – einige kleine Eingriffe, läuft aber zuverlässig und ohne anschließende „Stolper-Fallen“ durch. Wer andere Erfahrungen gemacht hat, darf diese gern in einem Kommentar hinterlassen.

Einen Blog am Leben zu erhalten kostet Zeit und Geld. Da ich auf meiner Seite weder Werbung einbinde, noch andersweitige Zuwendungen erhalte, freue ich mich über jede kleine Spende. Einfach und unkompliziert geht das über PayPalMe. Du unterstützt damit diesen Blog. Vielen Dank.

Ein Kommentar für “Exchange 2007 SP3 auf Small Business Server 2008”

  • Berthold Steffens

    Guten Tag Herr Schrader,

    ist das Setup am CMD zu starten: Setup.com /m:upgrade oder ist es auch in Ordnung das SP3 per Doppelklick auszuführen. Sind vor Installation die Dienste: FSCController, Microsoft Exchange Information Store und Microsoft Exchange Transport generell zu stoppen.

    Danke für eine Antwort.

    Mit freundlichen Grüßen
    Berthold Steffens

Einen Kommentar hinterlassen:

Antispam Bee hat Bent's Blog vor 410.433 Spam-Kommentaren bewahrt.