Bents Blog

 

Ein IT Blog mit Themen aus dem Windows Server Umfeld.

Fehler: Microsoft Office OneNote funktioniert nicht mehr, Event-ID 1000, AppCrash

Der hier dokumentierte Fehler hat mich einiges an Nerven, vor allen Dingen aber jede Menge Zeit und Arbeit gekostet. Umso glücklicher ist man selbstverständlich, wenn man endlich die „Nuss geknackt“ hat und den Fehler beheben konnte.

Problem

In einer Citrix XenApp 6 Farm mit dem Betriebssystem Windows Server 2008 R2 Service Pack 1 wurden verschiedene Clientanwendungen – darunter auch Microsoft Office 2007 Enterprise – installiert. Auf einem Remotedesktopserver ließ sich allerdings Microsoft Office OneNote 2007 nicht starten und brach mit der folgenden Fehlermeldung (Protokoll Anwendung, Event-ID: 1000) ab:

Name der fehlerhaften Anwendung: ONENOTE.EXE,
Version: 12.0.6606.1000,
Zeitstempel: 0x4e2f9821
Name des fehlerhaften Moduls: ntdll.dll,
Version: 6.1.7601.18247,
Zeitstempel: 0x521ea8e7
Ausnahmecode: 0xc0000005
Fehleroffset: 0x0002e8f3
ID des fehlerhaften Prozesses: 0x19d0
Startzeit der fehlerhaften Anwendung: 0x01cec67f3a390c86
Pfad der fehlerhaften Anwendung: C:\Program Files (x86)\Microsoft Office\Office12\ONENOTE.EXE
Pfad des fehlerhaften Moduls: C:\Windows\SysWOW64\ntdll.dll
Berichtskennung: 782395d5-3272-11e3-b9ae-00155d074c42

Die Desktop-Meldung dazu sah wie folgt aus:

Interessanterweise passierte genau das Gleiche, wenn man innerhalb einer anderen Office-Anwendung (alle anderen Anwendungen wie Outlook, Word, Excel, Powerpoint funktionierten anstandslos) die Microsoft Office Hilfe öffnen wollte – hier brachte die Anwendung clview.exe das identische Fehlerbild wie oben beschrieben.

Ursache

Wie ich bereits erwähnte, trat das Problem nur auf einem einzelnen Citrix Farmmitglied auf. Da verschiedene Anläufe einer Office-Reparatur, die vollständige Office-De- und Neuinstallation (inkl. Registry-Bereinigung) sowie diverse Suchanfragen bei Google allesamt zu keinem Erfolg führten, fing ich an, etwas mehr ins Detail zu gehen.

Zunächst vermutete ich die Datenausführungsverhinderung (Data Execution Protection) hinter dem Problem, doch auch mit der vollständigen Abschaltung durch den Befehl

bcdedit /set {current} nx AlwaysOff

und einem anschließenden Neustart verhielt sich OneNote nach wie vor störrisch und ließ sich einfach nicht zur Ausführung bewegen.

Interessanterweise ließ sich OneNote (und auch die Hilfe clview.exe) starten, wenn man sich als Administrator lokal auf dem betroffenen System angemeldet hatte. Sobald man diese Sitzung aber in einer RDP-Session übernahm, oder den Versuch als Benutzer in einer typischen ICA-Sitzung startete, bockte OneNote mit obigen Meldungen erneut.

Lösung

Als letzten „Notnagel“ bemühte ich schließlich den Prozess Monitor (procmon) aus der Sysinternals Suite, um dem Problem auf die Schliche zu kommen. Ich startete den Monitor mit dem Filter [Process name onenote.exe] auf dem betroffenen und einem funktionierenden System, startete OneNote auf beiden Servern und fing an zu vergleichen. Nach mehreren hundert Zeilen identischer Aufrufe fand ich den ersten Unterschied: Der Registry-Lese-Aufruf des DWORD-Wertes flag unter

HKLM\Software\Wow6432Node\Citrix\CtxHook\AppInit_Dlls\Zero Latency

ergab auf dem fehlerbehafteten Server 0x00000004, auf dem fehlerfreien System 0x00000000.

Nachdem ich den Wert auch auf dem betroffenen Farmmitglied auf 0x00000000 geändert hatte, startet Microsoft Office OneNote sofort ohne Probleme. Das gilt natürlich auch für die Microsoft Office Hilfe clview.exe.

Fazit

Das beschriebene Problem hat mir echte Kopfschmerzen bereitet, umso glücklicher bin ich, eine Lösung für das Problem gefunden zu haben. Weshalb das Zero Latency Flag auf dem betroffenen Server einen anderen Wert hatte, kann ich nicht nachvollziehen, vermutlich rührte die Einstellung noch aus einem vorangegangenen SpeedScreen-Test.

Für Verbesserungsvorschläge, Kritik oder Fragen bin ich immer offen und freue mich über jederzeit über einen Kommentar.

Einen Blog am Leben zu erhalten kostet Zeit und Geld. Da ich auf meiner Seite weder Werbung einbinde, noch andersweitige Zuwendungen erhalte, freue ich mich über jede kleine Spende. Einfach und unkompliziert geht das über PayPalMe. Du unterstützt damit diesen Blog. Vielen Dank.

Ein Kommentar für “Fehler: Microsoft Office OneNote funktioniert nicht mehr, Event-ID 1000, AppCrash”

  • Eric Hoyer

    Hallo,

    OneNote ist ein sehr fähiges Programm!
    zurzeit gibt es immer wieder Fehler die früher vor Monaten nicht aufgetaucht waren. Dies reich von nicht starten bis plötzlicher Absturz wenn im OneNote was eingestellt wird. Es verweigert auch die Reparatur. Es sucht dann irgendwelche DLL’s etc. min. 5 -7 verschiedene angebliche Fehler.
    Es werden zwar mit Verzögerungen die Dateien wieder gefunden aber ich suche nach einer Erklärung. Alles sehr, sehr Zeitaufwändig, ich bin am überlegen auf Linux völlig umzusteigen!
    Hängt es mit Säuberungsprozessen zusammen, Z,B. seit ich Acronis 2015 habe (nicht bei Acronis 2010), wenn dieser lauft, ist alles sehr , sehr langsam bis zäh.
    Auf alle Fälle wollte ich auf OneNote wegen seines Registers, wie ein Explorer nicht verzichten.
    eine schöne Zeit
    Eric

Einen Kommentar hinterlassen:

Antispam Bee hat Bent's Blog vor 409.102 Spam-Kommentaren bewahrt.