Bents Blog

 

Ein IT Blog mit Themen aus dem Windows Server Umfeld.

Microsoft Office 2010 Standard auf Remotedesktopserver Windows 2008 R2 aktivieren

Für einen Kunden musste ich kürzlich einen neuen Remotedesktopserver (ehemals Terminalserver) unter Windows Server 2008 R2 aufsetzen. Normalerweise stellt die Installation von Microsoft Office Produkten kein Problem dar, typischerweise werden Anwendungen auf einem Terminalserver immer über den Punkt „Anwendung auf dem Remotedesktopserver installieren“ in der Systemsteuerung eingerichtet.

Für die Microsoft Office 2010 Standard Version verwendete ich das ISO Abbild aus Microsoft Volume Licensing Service Center mit der Bezeichnung OPEN_Office_2010_W32_German_MLF_X16-51947.iso. Zu meiner Verwunderung fragte aber der Installationsassistent von Office 2010 nicht nach dem Produktschlüssel, nach der Bestätigung des Licence Agreements ließ sich Office sofort ohne Problem installieren.

Natürlich musste die Software noch aktiviert werden. Eine sehr gute Anleitung fand ich im Office Deployment Support Team Blog in folgendem Artikel. Mit dem Aufruf der beiden Kommandos

cscript „%ProgramFiles%\Microsoft Office\Office14\ospp.vbs“ /inpkey:<Produktschlüssel>

gefolgt von

cscript „%ProgramFiles%\Microsoft Office\Office14\ospp.vbs“ /act

konnte ich das Produkt erfolgreich aktivieren:

Da ich nicht täglich Microsoft Office auf einem Terminalserver installiere, war das Verfahren für mich neu, weswegen ich das Vorgehen hier dokumentieren wollte. Dank des guten Artikels des Office Deployment Support Team Blogs kostete mich die Prozedur jedoch nur wenige Minuten.

Einen Blog am Leben zu erhalten kostet Zeit und Geld. Da ich auf meiner Seite weder Werbung einbinde, noch andersweitige Zuwendungen erhalte, freue ich mich über jede kleine Spende. Einfach und unkompliziert geht das über PayPalMe. Du unterstützt damit diesen Blog. Vielen Dank.

3 Kommentare für “Microsoft Office 2010 Standard auf Remotedesktopserver Windows 2008 R2 aktivieren”

  • exthir

    Alternativ kann mann natürlich auch auf „Datei“, dann auf „Hilfe“ klicken.
    In der rechten Hälfte des Fensters gibts da den Punkt „Office aktivieren“.

    Geht mit jeder MAK Version, egal ob Client oder Server.

    Aber vor Kunden wählt mann natürlich den Weg über die Komandozeile.
    Schaut viel wichtiger und technischer aus!

    lg Bernd

  • exthir

    Und wer installiert schon über „Anwendung auf dem Remotedesktopserver installieren”?

    Change user /install
    Change user /execute

    Und wer nimmt MS RDP?
    Citrix Rulz!

  • Bent Schrader

    Hallo Bernd,

    selbstverständlich funktioniert auch diese Variante – viele Wege führen bekanntlich nach Rom. Und sicher hat der Einsatz von Citrix gegenüber RDP einige Vorteile, allerdings zu einem nicht unerheblichen Preisunterschied. Diesen will und kann nicht jeder Kunde bezahlen, besonders in kleineren Umgebungen.

    Gruß Bent

Einen Kommentar hinterlassen:

Antispam Bee hat Bent's Blog vor 409.106 Spam-Kommentaren bewahrt.