Die folgenden Problem(-Lösungen) betreffen den Einsatz von Hewlett-Packard Servern unter Windows. Seit dem Frühjahr 2012 hat HP seine bisherige Treiber-Sammlungen aus dem ehemaligen ProLiant Support Pack (PSP) und die Firmware-Komponenten der bisherigen Firmware-CD/DVD in das HP ServicePack for ProLiant konsolidiert. Dabei sind hier nicht nur alle Windows-Installationspakete (in der 32 Bit als auch in 64 Bit Version), sondern auch Linux-Pakete enthalten. Damit lassen sich nun bei einmaliger Ausführung sowohl lokal als auch entfernte HP-Server auf den neuesten Stand bringen.

Probleme

Nach der Installation der aktuellen Version des HP ServicePack for ProLiant 2012.06.0 (B) stellte ich auf – ausschließlich 64 BitWindows-Betriebssystemen folgende merkwürdige Probleme fest:

  • Server-Status-Änderungsmeldungen ohne detaillierte Hinweise (Foundation Agents, Event-ID 1182)
  • erfolglose Anmeldeversuche an der HP System Management Homepage

Das erstere Problem betrifft die HP Insight Management Agents (Überwachungsdienste für die Serverhardware). Nach der Installation der aktuellen Version 9.10.0.0 [cp015759.exe] (im oben genannten HP ServicePack for ProLiant enthalten) fluten die Foundation Agents das Systemereignisprotokoll – teilweise im Sekundentakt – mit folgenden Informationen:

Foundation Agent: A change in the health status of the server has occurred, the status is now : 00 00 00 00 75 6C 74 69 00 00 00 00 00 18 4E 41 00 00 … 00 [SNMP TRAP: 11020 in CPQHOST.MIB]

Mit dieser Information lässt sich leider recht wenig anfangen. Ist zudem noch der HP Event Notifier im Standard eingerichtet, erhält man sämtliche Informationen via E-Mail. Das ist extrem ärgerlich, da so wirklich kritische Ereignisse in der Flut von unkritischen Meldungen untergehen.

Das zweite Problem betrifft die HP System Management Homepage in der Version 7.1.0.17 [cp016212.exe]. Jeder Anmeldeversuch (mit einem gültigen Benutzer) führt lediglich zu einem Reload der Anmeldeseite – ohne Fehlermeldungen oder Hinweise in Ereignisprotokollen.

Lösungen

Nachdem auch mehrere Anwender im HP Forum Probleme mit den Foundation Agents melden, bleibt momentan nur die Variante des Downgrade der HP Insight Management Agents auf die letzte funktionierende Version 9.0.0.0 [cp14538.exe]. Danach verschwinden die oben beschriebenen Meldungen aus dem Systemereignisprotokoll.

Seit dem 19. Juni 2012 steht für die HP System Management Homepage die Version 7.1.1.1 [cp017704.exe] zum Download bei HP bereit. Der Hersteller markiert diese Version – logischerweise – als *CRTICIAL*, im Versionsprotokoll findet sich auch die Erklärung:

On some Non-English Windows Operating Systems, user is not able to login into SMH 7.1.0. This version will solve this problem.

Nach dem Update auf die aktuelle Version funktioniert auch die HP System Management Homepage wieder ordnungsgemäß.

Fazit

Die hier geschilderten Probleme betreffen nur Administratoren, die Server des Herstellers Hewlett-Packard betreuen. Obwohl sich HP meiner Meinung nach sowohl bei der Hard- als auch bei der Software als ein äußerst zuverlässiger Hersteller präsentiert – hier und da gibt es (wie überall) den einen oder anderen Stolperstein.

Wie bei allen meinen Beiträgen gilt: Bei Tipps, Vorschlägen sowie Fragen oder Kritiken hinterlasst bitte einen Kommentar.