Bents Blog

 

Ein IT Blog mit Themen aus dem Windows Server Umfeld.

Probleme mit Outlook 2007 nach wichtigem Update (KB2412171)

Update vom 12.01.2011: Eine neue Revision des Updates ist verfügbar – siehe unten.

Gerade kam ein freundlicher Arbeitskollege auf mich zu und informierte mich über das folgende, Problem-behaftete Windows Update für Microsoft Office Outlook 2007: KB2412171 (Veröffentlichungsdatum 16.12.2010). Obwohl es eigentlich für mehr Stabilität und höhere Performance von Outlook sorgen sollte, verursacht es die verschiedensten, teilweise heftigen Probleme:

  • keine (Auto-)Archivierungsfunktionen mehr verfügbar
  • extrem langsames Verhalten beim Wechsel auf andere Ordner
  • Benutzer mit Secure Password Authentication (SPA) können Probleme bei der Verbindung haben
  • Exchange-Benutzer die sich via Outlook Anywhere mit NTLM Authentifizierung anmelden, werden auf Basic Authentication zurückgesetzt und zur Passwort-Eingabe aufgefordert
  • IMAP Konten, die sich über SSL verbinden, können Fehler beim Senden und Empfangen von Daten erhalten

Natürlich habe ich sofort in unserem WSUS (Windows Software Update Services) nach dem betreffenden Update gesucht und wurde auch fündig:

Das Update wird unter Wichtige Updates klassifiziert und wird nur heruntergeladen, sofern man die Updates für das Produkt Office 2007 abonniert hat. Als Administrator muss man aber wissen, für welche Computergruppen eventuell automatische Genehmigungen für verschiedene Klassifizierungen definiert wurden. Das Update wurde von Microsoft bereits zurückgezogen, in meinem Fall war es nicht genehmigt und auf keinem Client installiert, obwohl für diese Gruppe wichtige Updates automatisch genehmigt werden. Sicherheitshalber habe ich die Genehmigung auf „Entfernen“ gesetzt.

Das Update lässt sich aber auf einem betroffenen Client über die Systemsteuerung unkompliziert entfernen. Nach der Deinstallation verhält sich Microsoft Outlook  2007 dann wieder normal, inklusive der wieder verfügbaren Archivierungsfunktion.

Update (12.01.2011): Heute morgen erschien auf allen WSUS-Servern das Update erneut: KB2412171Update für Office Outlook 2007. Neues Veröffentlichungsdatum ist der 11.01.2011 (Microsoft Patchday). Mich verwundert nur, dass die neue Revisionsnummer 101 kleiner ist, als die des inzwischen abgelehnten Updates (104) – Microsoft hat das Update aber überarbeitet.

Nach den ersten Installationen in unserer eigenen Umgebung konnte ich bisher keine Probleme mehr feststellen, selbige sind damit scheinbar behoben – die Archivierungsfunktion ist ebenfalls wieder verfügbar.

Da bei der Installation auf einem betreffenden Client die Revisionsnummer nicht erscheint, erkennt man die aktuelle Version im Windows Update lediglich am Veröffentlichungsdatum:

Anders verhält es sich, wenn das Update bereits installiert wurde (Systemsteuerung, Programme und Funktionen, Installierte Updates anzeigen) und man nun herausfinden möchte, welche Revision sich auf dem System befindet. Unter dem KB-Artikel KB2412171 bei Microsoft wird aber beschrieben, dass die beiden Dateien Outlook.exe und Outlmime.dll, die im Standard-Ordner

%ProgramFiles%\Microsoft Office\Office12\

unter anderem ersetzt werden, die die folgenden Dateieigenschaften besitzen:

Outlook.exe
Version: 12.0.6550.5003, Größe: 12,995,952 Bytes, Datum: 22.12.2010 3:22 Uhr
Outlmime.dll
Version: 12.0.6550.5003, Größe: 595,864 Bytes, Datum: 22.12.2010 3:22 Uhr

Bis auf das Datum – bei mir 21.12.2010 19:22 Uhr – stimmten die Werte auf meinen aktualisierten Systemen überein. Ich vermute hier ein Zeitzonen-Fehler, da die Zeit um genau 8 Stunden abweicht. Da die alte Revision 104 aber bereits am 16.12.2010 veröffentlicht wurde, kann es sich also nur um die neue Version 101 handeln.

Bei neueren Erkenntnissen oder anderen Erfahrungen bitte ich um einen kurzen Kommentar.

Einen Blog am Leben zu erhalten kostet Zeit und Geld. Da ich auf meiner Seite weder Werbung einbinde, noch andersweitige Zuwendungen erhalte, freue ich mich über jede kleine Spende. Einfach und unkompliziert geht das über PayPalMe. Du unterstützt damit diesen Blog. Vielen Dank.

9 Kommentare für “Probleme mit Outlook 2007 nach wichtigem Update (KB2412171)”

  • Orge

    Wie erkenne ich denn, welche Revision des Patches installiert ist?

  • Bent Schrader

    Hallo Orge,

    leider habe ich keine Informationen bzgl. der Revision auf einem Client finden können. Diese wird nur im WSUS angezeigt.

    Da das Update aber laut Microsoft http://support.microsoft.com/kb/2412171 unter anderem die Datei Outlook.exe austauscht, habe ich folgende Informationen finden können:

    Auf den Systemen, auf denen die neuere Revision installiert ist, hat die Outlook.exe folgende Eigenschaften (Details):
    Dateiversion: 12.0.6550.5003
    Änderungsdatum: 21.12.2010 19:22 Uhr
    Dasselbe gilt für die Datei Outlmime.dll. Beide Dateien werden auf der Microsoft Seite zwar mit dem 22.12.2010 3:22 Uhr angegeben, ich vermute hier aber ein Zeitzonenproblem, da die Abweichung genau 8 Stunden beträgt. Die Dateiversionen und Größen stimmen überein.

    Die Dateien befindet sich unter %ProgramFiles%\Microsoft Office\Office12.

    Da die alte Revision bereits am 16.12.2010 veröffentlicht wurde, muss – auf Grund des jüngeren Änderungsdatums – also das neuere Update installiert worden sein. Ich hoffe, das hilft Dir weiter.

    Gruß Bent

  • Christian

    Hallo!

    Also bei mir wurde gestern das Update automatisch installiert. Seitdem habe ich das Problem dass ich nach Benutzername und Kennwort gefragt werde, um mich an unserem Exchange Server 2007 anzumelden.
    Das Problem tritt sowohl auf zwei Win 7 Pro als auf auf einem XP Pro Client auf.

    Das Update wurde zusätzlich schon am 16.12.10 automatisch installiert, doch bis heute waren wir von den angeblichen Problemen, die die alte Version verursachen soll, verschont.
    Die neue Version macht hingegen nun Probleme…

    Grüße!

  • Bent Schrader

    Hallo Christian,

    leider kann ich Dein Problem in den mir bekannten Umgebungen nicht nachvollziehen.

    Die folgenden beiden Konstellationen habe ich getestet:
    Exchange 2007 – Outlook 2007
    Exchange 2003 – Outlook 2007

    In beiden Fällen funktioniert Outlook nach dem Update ohne Probleme. Wurde tatsächlich die neue Version des Updates installiert?

    Hast Du mal nachgeschaut, über welche Verbindung Outlook mit Exchange kommuniziert? (Mit gedrückter STRG-Taste auf das Outlook-Symbol im Infobereich Rechts-Klicken und den Verbindungsstatus anzeigen lassen.) Was wird da angezeigt – HTTP oder TCP/IP? Möglicherweise besteht ein Problem mit der Autodiscover-Konfiguration, evtl. auch mit der Authentifizierungsmethode.

    Gruß Bent

  • Christian

    Hallo Bent,

    vielleicht liegt es an der Tatsache dass bei uns auch die erste Version installiert wurde…?
    Laut den Eigenschaften von outlook.exe (Dateiversion: 12.0.6550.5003 und Änderungsdatum: 21.12.2010 19:22 Uhr) ist es ja die neue Version, also gehe ich davon aus dass tatsächlich die neue Version installiert wurde.

    Hab den E-Mail- AutoKonfiguration test durchgeführt. Ergebnis:
    Protocol: SMTP
    Server: ****
    Port: 587 bzw. 25
    Login Name: ****
    SPA: Yes
    Authentication Required: Yes

    Scheint also auch richtig zu sein.

    Bzw. Verbindungsstatus steht alles auf TCP/IP…

    MM, also muss ich mal anfangen zu Testen :(

    Grüße!

  • Christian

    Hallo mal wieder!

    Also bei mir liegt es ganz klar am Update kb2412171.
    Sobald ich dies deinstalliere ist der Fehler behoben. Installiere ich es erneut (frisch von der MS Seite geladen) ist das Problem wieder da.

    Grüße!

  • Jochen Bent

    Ich habe das Update eben über Windows 7 Update eingespielt. Danach konnte Outlook 2007 sich nicht mehr richtig mit dem Exchange Server verbindung und eine Nachricht aus dem Postausgang wurde nicht versendet. Der Client versucht permanent sich zu verbinden und das schlägt fehl (jede Sekunde). Nach der Deinstallation des Patches (des „korrigierten“ Patches wohlgemerkt) funktioniert wieder alles wie gewohnt.

  • M. Rieder

    Das neue Update hat immernoch probleme und verursacht bei XP Clients mit Outlook 2007 sporadische Programmabstürze bei der Verwendung der Sofortsuche auf bestimmte Suchanfragen.

  • Robert

    Das Problem mit den Sofortsuchen kann ich bestätigen. In einer TS Umgebung (Win 2003 sp2 / Outlook 2007) haben einige User Probleme mit der Sofortsuche. Nach der Deinstallation der neuen Version treten keine Probleme mehr auf.

Einen Kommentar hinterlassen:

Antispam Bee hat Bent's Blog vor 375.574 Spam-Kommentaren bewahrt.