Bents Blog

 

Ein IT Blog mit Themen aus dem Windows Server Umfeld.

Process Explorer 14.01 von Sysinternals erschienen

Gerade durch Zufall habe ich mitbekommen, dass der Process Explorer von Sysinternals in der Version 14.01 erschienen ist. Ein absolutes „Minor“-Upgrade, mir wäre das sicher auch nie aufgefallen, wenn nicht folgende Situation eingetreten wäre:

Ich war gerade auf einem Kundensystem zugange. Ich hatte eine neue virtuelle Maschine unter Microsoft HyperV eingerichtet und nach der ersten Anmeldung kontrolliert, ob auch alle meine Gruppenrichtlinien-Einstellungen korrekt übernommen wurden. Auf dem Domänencontroller hatte ich kurz zuvor noch den aktuellen Process Explorer (der Vorgänger besaß die Version 12.04) nach

\\FQDN\Netlogon\Tools

kopiert, damit dieser via Windows Server 2008 Gruppenrichtlinienerweiterungen (meine Einstellungen zum Download) automatisch auf die Systeme verteilt wird. Als ich mich auf der neuen virtuellen Maschine angemeldet hatte, konnte ich diesen gleich via WSUS mit den aktuellen Windows Updates betanken lassen. Was tut man in dieser Situation, man schaut mal in die laufende Prozessliste. Bei meinen GPO-Einstellungen wird im Autostart eine Verknüpfung mit folgendem Eintrag erstellt:

%SystemRoot%\procexp.exe /t

Dadurch wird der Process Explorer nach der Anmeldung am System automatisch minimiert gestartet. Also nur noch rechte Maustaste auf das Symbol und System Information … ausgewählt. Und plötzlich sehe ich das folgende Fenster:

Ich weiß ja nicht, ob Mark Russinovich meinen Block liest (ich bezweifle das ehrlich gesagt), jedoch war das ja genau der Punkt den ich in meinem letzten Beitrag zum Process Explorer als wünschenswert kommentierte. Bei der Version 14.0 fehlte der Tab Summary schlichtweg – nun, in 14.01 ist er da. Danke Mark!

Fazit

Die Werkzeug-Suite von Sysinternals ist für Systemadministratoren in Windows-Umgebungen wohl unverzichtbar – zumindest für mich. Die regelmäßigen Aktualisierungen – und seien es kleinere Dinge – beweisen, dass der Entwickler die Produkte ständig überarbeitet und pflegt, von meiner Seite ein dickes Lob an Mark Russinovich und Sysinternals!

Update 28.06.2011

Seit Mai ist nun die Version 14.12 aktuell in der kleinere Veränderungen vorgenommen wurden.

Einen Blog am Leben zu erhalten kostet Zeit und Geld. Da ich auf meiner Seite weder Werbung einbinde, noch andersweitige Zuwendungen erhalte, freue ich mich über jede kleine Spende. Einfach und unkompliziert geht das über PayPalMe. Du unterstützt damit diesen Blog. Vielen Dank.

Einen Kommentar hinterlassen:

Antispam Bee hat Bent's Blog vor 410.433 Spam-Kommentaren bewahrt.