Bents Blog

 

Ein IT Blog mit Themen aus dem Windows Server Umfeld.

Artikel für das Schlagwort ”Windows 10”

Windows 10 Anniversary Update (Version 1607) – Windows Hello aktivieren

Nach der Neuinstallation von Windows 10 Enterprise (Version 1607, Annniversary Update) war ich gezwungen, einige Einstellungen erneut anzuwenden. Dazu gehörte auch die Aktivierung von Windows Hello, um den Fingerprint-Sensor des Notebooks für die Anmeldung nutzen zu können. Bisher (Version 1511) hatte das reibungsfrei funktioniert. Die neuen biometrischen Funktionen von Windows 10 haben den Vorteil, dass die Funktionen von Windows Hello (for Business) wie eine Zwei-Faktor-Authentifizierung funktionieren. Faktor 1 sind die biotmetrischen Daten (Fingerabruck, PIN oder Gesichtserkennung), die nur auf dem Gerät gespeichert werden und dieses niemals verlassen. Faktor 2 ist das Gerät selbst, auf dem die Daten verschlüsselt abgelegt sind.

Nach der Aufnahme meines Laptops in der Domäne und der Aktivierung des Betriebssystems war ich in der Lage persönliche Einstellungen über die neuen Windows-Einstellungen vorzunehmen. Leider aber nicht für Windows Hello.
Beitrag weiterlesen …

Windows 10 Anniversary Update (Version 1607) endet mit Fehler 0xc0210000

Wie viele andere in der vergangenen Woche, habe ich auf meinen Windows 10 Geräten das von Microsoft umworbene Anniversary Update (intern Redstone, Version 1607) installiert. Während auf meinen privaten Systemen das Update nahezu* reibungsfrei installiert wurde, verlief die Installation auf meinem Arbeits-Laptop alles andere als erwartet. Beruflich nutze ich ein HP Elitebook 850 G2 mit Windows 10 Enterprise und Bitlocker-Verschlüsselung. Die Installation erfolgte über das von Microsoft pünktlich am 2. August 2016 bereitgestellte ISO. Die Installation selbst verlief ohne Probleme, 3 Neustarts während der Installation – nach 100 % folgte die erste Anmeldung. Bis zu diesem Zeitpunkt verhielt sich das Betriebssystem ohne Probleme – bis zum ersten selbst-initiierten Neustart. Beitrag weiterlesen …

Biometrischer Fingerprint-Sensor auf HP ProBook 650 G1 unter Windows 10 aktivieren

Beruflich nutze ich ein HP ProBook 650 G1, bis vor kurzem mit Windows 8.1. Mit dem Gerät bin ich sehr zufrieden, es bietet eine umfangreiche Ausstattung, bei ordentlicher Leistung und guter Akku-Laufzeit. Da in dem Notebook ein Fingerprint-Sensor verbaut ist, nutzte ich bisher die Software HP Client Security Manager um mich mit meinem Fingerabdruck anmelden zu können.

Vor dem Update auf Windows 10, welches ich kürzlich durchführte, deinstallierte ich den HP Client Security Manager vorsichtshalber (wie einige andere Komponenten), um während des Update-Prozesses (mit mehreren Neustarts) in „keine Fallen zu tappen“.

Problem

Nach dem Update freute ich mich auf die native Unterstützung des Fingerprint-Lesers durch Windows 10 – auf meinem privaten Lenovo Notebook funktionierte selbiger jedenfalls sofort. Leider fand ich in den Einstellungen (Windows-Taste + I, Konten, Anmeldeoptionen) keine Option für Windows Hello (Fingerprint-Unterstützung).

Beitrag weiterlesen …

Hyper-V-Manager in Windows 10 meldet Fehler bei Verbindung mit Hyper-V-Server 2012 R2

Seit kurzer Zeit habe auch ich meine Rechner auf Windows 10 aktualisiert. Ich bin mit dem neuen Betriebssystem absolut zufrieden, es funktionieren – beruflich wie auch auf meinen privaten PCs –  nahezu alle Anwendungen problemlos.

Problem

Auf meinem Firmen-Notebook versuchte ich nach dem Update eine Test-Umgebung auf einem Hyper-V-Server 2012 R2 mit dem Hyper-V-Manager zu erreichen. Bei dem Verbindungsversuch mit dem Server erhielt ich jedoch folgende Fehlermeldung:

The WS-Management service cannot process the request.  The class Msvm_RegisteredProfile does not exist in the root/interop Namespace.

Hyper-V-Manager Fehlermeldung

Beitrag weiterlesen …

Datensicherung leicht gemacht: Veeam Endpoint Backup

Nach langer Zeit ist es endlich Zeit für einen neuen Artikel. Aus aktuellem Anlass möchte ich über ein Produkt berichten, welches ich derzeit nicht nur in Kundenumgebungen, sondern auch im privaten Umfeld zur Datensicherung (und Wiederherstellung) einsetze. Das Programm nennt sich Veeam Endpoint Backup, ist kostenfrei zum Download bei Veeam verfügbar und läuft unter den aktuellen Betriebssystemen auf der Clientseite von Windows 7 Service Pack 1 bis hin zu Windows 8.1 und im Serverbereich von Windows Server 2008 R2 SP1 bis Windows Server 2012 R2.

Beitrag weiterlesen …