Ohne mich mit fremden Federn schmücken zu wollen – heute morgen erhielt ich via RSS Feed von gruppenrichtlinien.de eine äußerst interessante Nachricht:

Das Chromium Projekt hat für den beliebten (und von mir persönlich bevorzugten) Browser Google Chrome / Chromium die folgenden Gruppenrichtlinienvorlagen veröffentlicht. Damit ist eine zentrale Verwaltung und Steuerung des Browsers für Administratoren in Windows-Umgebungen möglich.

Die Vorlagen sind als ADM-Datei (Windows Server 2003) oder als neuere ADMX/ADML-Dateien (Windows Server 2008) verfügbar. Dabei werden selbige außer in Deutsch und Englisch noch in 50 weiteren Sprachen angeboten.

Alle Einstellungsmöglichkeiten werden in einer separaten – für alle Sprachen verfügbaren – Hilfedatei detailliert beschrieben. In meinen Augen eine beispielhafte perfekte Umsetzung, die so leider nicht einmal ansatzweise vom Hersteller Microsoft für seine Office 2010 Produkte in diesem Umfang angeboten wird.

Im Übrigen – und auch diese Information erhielt ich via RSS Feed von gruppenrichtlinien.de – empfiehlt das BSI (Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik) den Einsatz von Google Chrome als sicheren Browser mit minimaler Angriffsfläche gegen Bedrohungen.