Bents Blog

 

Ein IT Blog mit Themen aus dem Windows Server Umfeld.

Windows Server 2008: Terminaldienste-Lizenzserver meldet Warnung EventID 4105 (Fehlercode: 0x80070005)

Wer auf einem Windows Server 2008 Terminaldienste-Lizenzserver CALs (Client Access Licence) für Benutzer ausstellen möchte und die Berichtsfunktionen nutzen will, wird möglicherweise im Ereignisprotokoll des Lizenzservers Warnungen des Events 4105 erhalten. Diese Warnung besagt, dass der Lizenzserver das Attribut für der Terminalserverlizenzierung im betreffenden Benutzerobjekt nicht aktualisieren konnte:

Der Terminaldienste-Lizenzserver kann die Lizenzattribute für Benutzer „<Benutzername>“ in der Active Directory-Domäne „<FQDN>“ nicht aktualisieren. Stellen Sie sicher, dass das Computerkonto für den Lizenzserver Mitglied der Gruppe „Terminalserver-Lizenzserver“ in der Active Directory-Domäne „<FQDN>“ ist. Falls der Lizenzserver auf einem Domänencontroller installiert ist, muss das Netzwerkdienstkonto ebenfalls Mitglied der Gruppe „Terminalserver-Lizenzserver“ sein. Fügen Sie in diesem Fall zunächst die entsprechenden Konten zur Gruppe „Terminalserver-Lizenzserver“ hinzu, und starten Sie anschließend den Terminaldienste-Lizenzierungsdienst neu, um die Verwendung von benutzergebundenen Terminaldienste-Clientzugriffslizenzen zu verfolgen bzw. Berichte darüber zu erstellen. Win32-Fehlercode: 0x80070005

Für diesen Fehler gibt es mehrere mögliche Ursachen. Wie beschrieben, muss das Computerkonto auf dem der Terminaldienste-Lizenzserver installiert wurde, Mitglied der Builtin-Gruppe „Terminalserver-Lizenzserver“ sein. In meinem Fall ist dieser auf einem Domänencontroller installiert, weshalb auch das Konto Netzwerkdienst hinzugefügt werden musste:

Taucht das Ereignis 4105 nach wie vor bei der Benutzeranmeldung im Systemprotokoll des Lizenzservers auf, so liegt das an der fehlenden Berechtigung der Gruppe „Terminalserver-Lizenzserver“ für ein Attribut der Benutzerkonten in der entsprechenden OU oder Domäne. Diese Berechtigung kann wie folgt gesetzt werden. In der MMC Active Directory-Benutzer und -Computer wechselt man auf die entsprechende OU, die die Benutzerkonten enthält und wählt im Kontextmenü der OU (alternativ kann das auch für die komplette Domäne durchgeführt werden) „Objektverwaltung zuweisen“:

Im ersten Schritt des Assistenten wählt man die Builtin-Gruppe „Terminalserver-Lizenzserver“ aus, der im Anschluss eine Objektverwaltung zugewiesen werden soll:

Im nächsten Schritt wird ein Benutzerdefinierter Task zum Zuweisen erstellt:

Die zu verwaltenden Objekte sind Benutzer-Objekte des Active Directory – nur diese sind hier auszuwählen:

Im folgenden Bildschirm ist darauf zu achten, dass nur allgemeine Berechtigungen angezeigt werden dürfen und zusätzlich nur die Eigenschaft „Lesen und Schreiben Terminalserver-Lizenzserver“ aktiviert wird:

Nach Abschluss des Assistenten sind diese Berechtigungen gesetzt und der Fehler bzw. die Warnung ist aus dem Ereignisprotokoll verschwunden.

Der beschriebene Vorgang kann auch mit Hilfe des Werkzeugs dscalcs.exe auf Kommandozeile durchgeführt werden, weitere Informationen dazu findet man im Knowledge-Base Artikel 2030310 von Microsoft.

Bei Fragen zum Vorgehen oder auftauchenden Problemen nutzt bitte die Kommentar-Funktion. Wie bei allen meinen anderen Beiträgen gilt auch hier wieder: Für Tipps, Vorschläge sowie Fragen oder Kritiken bin ich stets offen.

Einen Blog am Leben zu erhalten kostet Zeit und Geld. Da ich auf meiner Seite weder Werbung einbinde, noch andersweitige Zuwendungen erhalte, freue ich mich über jede kleine Spende. Einfach und unkompliziert geht das über PayPalMe. Du unterstützt damit diesen Blog. Vielen Dank.

10 Kommentare für “Windows Server 2008: Terminaldienste-Lizenzserver meldet Warnung EventID 4105 (Fehlercode: 0x80070005)”

  • Marcel

    Danke, das habe ich gesucht :-)
    Nette Seite.

  • Angi

    Vielen Dank das habe ich auch gesucht und zwar super beschrieben.

  • Sahin

    hallo, danke erstmal für die tolle Anleitung.

    ich habe nur das Problem, dass ich das Attribut nicht finden kann.
    Ich habe alles nach deiner Anleitung ausgewählt, jedoch finden ich das Attribut „Lesen und Schreiben Terminalserver-Lizenzserver“ nicht.

    Danke Vorab.

  • Jan

    Hi, tolle Anleitung! Danke! Ich habe auf Domain Ebene die Rechte deligiert und trotzdem gab es noch für einzelne Domain User die Warnung. Abhilfe hat gebracht, die Rechte auf der OU mit den Domain Benutzer nochmal separat zu setzen. Außerdem hilft auch dieser Artikel: http://bit.ly/18CcBQF

    Grüße aus FFM
    Jan

  • Luk

    danke für die Anleitung – Warnung ist verschwunden
    LG

  • Ralf

    danke, genau das habe ich gesucht. Es klappt wunderbar mit dieser Anleitung. Die MS-Seite dazu ist leider nicht so aussagekräftig. Leider findet man deine Seite nicht wenn man nach termservice 4105 sucht. ich habe nach „Berechtigung zum Aktualisieren der Terminaldienstelizenzierung Informationen für das Benutzerkonto. “ gesucht und bin dann hier gelandet.

  • littlenemo

    Hallo :)),

    vielen Dank fuer die uebersichtliche und sehr hilfreiche Anleitung!!!

    Viele Gruesse von littlenemo

  • Trotzki

    Perfekt – das war die Lösung!

  • Tommy

    Super Anleitung. Vielen Dank!

  • Andre

    Auch unter Windows 2012 /R2 noch aktuell. Danke für die Lösung!

Einen Kommentar hinterlassen:

Antispam Bee hat Bent's Blog vor 410.433 Spam-Kommentaren bewahrt.